Galettes bretonnes gratinées

Galettes bretonnes gratinées

Bretonische Buchweizen-Galettes – gefüllt und überbacken

Rezept für 2 Personen als Hauptspeise / 4 Personen als Vorspeise:

Für den Teig:

  • 200 gr Buchweizenmehl ( frisch geschrotet oder als fertiges Mehl)
  • Wasser
  • 1 gute Prise Salz

Mehl und Salz mit soviel kaltem Wasser verrühren, bis ein zähflüssiger Teig entsteht. Diesen einige Zeit bis einige Stunden ( auch gerne über Nacht im Kühlen) stehen lassen.

(Anmerkung: Der Buchweizen hat ausreichend Kleber, Eier und andere Bindemittel sind nicht notwendig!)

Für die Füllung:

  • 4 Stück schöne Chicorée (franz: Endives)
  • 2 frische Birnen oder 1 kleine Büchse eingemachte Birnen
  • 2 Schalotten
  • ca. 150 ml Flüssigkeit zum Ablöschen der Chicorée ( Traubensaft, Birnensaft, Apfelsaft, Weisswein, Brühe o.ä – nach Geschmack)
  • ca. 1 Esslöffel brauner Zucker
  • Salz
  • etwas Chili ( aber vorsichtig dosieren!)
  • frische Kräuter wie Rosmarin oder Herbes de Provence
  • Ghee

Zubereitung:

Galettes wie Crêpes in der Pfanne dünn ausbacken – etwas Ghee zum Ausbacken benutzen. Zur Seite stellen.

Chicorées längs halbieren. Schalotten schälen und fein schneiden. Birnen entkernen und in Scheiben schneiden / Birnen aus Büchse in Scheiben schneiden ( hier evtl. den Birnensaft zum Ablöschen zurückhalten)

1-2 Esslöffel Ghee in einer höheren Pfanne zerlassen ( sie sollte einen Deckel haben).

Schalotten sanft anbraten, den braunen Zucker darüber streuen und weiter sanft anbräunen. Nach 1-2 Minuten die in Scheiben geschnittenen Birnen hinzufügen und ebenfalls leicht anbräunen lassen – evtl. bereits mit etwas Flüssigkeit ablöschen, damit nichts anbrennt.

Gerne Kräuter nach Geschmack dazu – z.B. schmeckt frischer Rosmarin wunderbar dazu oder auch einfach eine „Herbes de Provence“- Mischung.

Dann die Chicorées mit der Innenseite in die Pfanne legen und ebenfalls anbraten. Nach ein paar Minuten vorsichtig wenden. Weiter sanft anbraten.

Die Chicorées mit den Birnen und Schalotten nach ein paar Minuten mit Traubensaft/Birnensaft/Apfelsaft, Weisswein, Brühe etc. ablöschen. Die Chicorées sollten leicht in der Flüssigkeit stehen (ca. 1-2 cm) aber nicht bedeckt sein!

Salzen – aber nicht zu sehr – nachsalzen geht immer

Und nun den Deckel drauf uns solange bei mittlerer Hitze einkochen lassen, bis quasi alle Flüssigkeit verdampft ist und das Chicorée-Gemüse angebräunt und weich ist (dauert ca. 20 Minuten). Am Schluss etwas aufpassen, dass es nicht anbrennt, der Sud kann aber durchaus schön dunkel und zähflüssig sein, das gibt das gewisse Etwas an Geschmack!

Fertigstellung:

In die Mitte jeder Galette 1 bis 2 Hälften Chicorée (je nach Größe) drapieren, von der Soße mit den Schalotten und Birnen etwas darüber.

Mein Tipp: jeweils ein schönes Stück Roquefort-Käse – oder anderen schmackhaften Schimmelkäse auf die Füllung legen – c’est délicieux – aber nicht so sehr ayurvedisch ;-)…aber manchmal kann man auch mal ne klitzekleine Ausnahme machen.

Die Seiten der Galette zur Mitte schlagen und die gefüllte Galette vorsichtig in eine gefettete Auflaufform legen. Mit den anderen Galettes ebenso verfahren.

Zum Schluss Ghee darüber träufeln und ab in den Ofen bei ca. 200 Grad ( Ober -Unterhitze ) oder 180 Grad (Heißluft) ca. 20 Minuten knusprig überbacken.

Galettes Bretonnes Rezeptfotos
Galettes bretonnes mit Chicorée und Birnen gefüllt und gratiniert

Bitter, süß, salzig, scharf, säuerlich, weich, flüssig, warm und knusprig – c’est parfait – auch aus ayurvedischer Sicht.

Kapha hält sich wie immer etwas zurück, Pitta und Vata dürfen kräftig zulangen – dies gilt allerdings nur bei Zubereitung ohne Käse – denn der macht die Köstlichkeit auf jeden Fall etwas schwerer verdaulich.

Bon appétit ! 👩‍🍳